Grandland X belegt ersten Platz im Vergleichstest

Grandland X belegt ersten Platz im Vergleichstest

Der Opel Grandland X 1.2 DI Turbo belegt im Vergleich praktischer SUV den ersten Platz. Gegenüber dem Nissan Qashquai 1.3 DIG-T wirke das Design des Grandland X laut auto motor und sport drahtig. Länger und breiter sei er nicht nur außen, sondern auch innen.

Kraftstoffverbrauch1 Opel Grandland X 1.2 DI Turbo INNOVATION 6-Gang-Schaltgetriebe mit 96 kW (130 PS) in l/100 km, innerorts: 6,1–6,1; außerorts: 4,9–4,8; kombiniert: 5,3–5,2; CO2-Emission, kombiniert: 121–120 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Effizienzklasse B.

Beide Autos liefern das Wesentliche, aber der Opel mache es ein bisschen besser, insbesondere bei den AGR-Sitzen sowie beim Innen- und Kofferraum. Das Fazit der Redaktion lautet: "Ein sympathischer Sieger!"

Der komplette Testbericht ist in der Ausgabe 13 der auto motor und sport erschienen.

1 Die angegebenen offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden gemäß VO (EG) Nr. 715/2007, VO (EU) Nr. 2017/1153 und VO (EU) Nr. 2017/1151 nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu gewährleisten. Die Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" (http://www.dat.de/uploads/media/LeitfadenCO2.pdf) entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist.

Quelle: auto motor und sport, Ausgabe 13/2019 vom 6. Juni, "Vom Reiz der Praktiker"